Gelassen zum digitalen Unternehmen

  • Jeder spricht von Digitalisierung und von digitaler Revolution. Aber was ist das eigentlich? Und warum ist sie so wichtig? Gerade Unternehmern liegt dieses Thema schwer auf dem Magen, denn welche konkreten Schritte nötig und realisierbar sind, ist oft unklar.

     

    Geht es Ihnen auch so? Fragen Sie sich,  wie Sie den Anschluss an die Digitalisierung schaffen können? Welche Chancen Ihnen die digitale Welt bietet? Dann lassen Sie sich von uns kostenlos beraten. Unsere Experten nehmen sich Zeit für Sie und geben Ihnen Hilfestellungen in verschiedenen Bereichen.

     

    Kurze Wege sind uns wichtig, auch in puncto Anfahrt: Deswegen haben wir Standorte in Ulm, Ehingen, Riedlingen und Biberach eingerichtet.

     

    Lassen Sie uns gemeinsam Ihre digitale Zukunft gestalten!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Vision

"Die regionalen Unternehmen sind bei der Digitalisierung die Spitze im Süden" - das ist unsere Vision. Neben den angebotenen Serviceleistungen haben wir uns deshalb auf die Fahne geschrieben, die zahlreichen, bereits bestehenden Angebote zum Thema Digitalisierung in der Region abzugreifen, zu bündeln und zentral zu vermarkten.

Kompetenzen

  • eCommerce / eBusiness

    Gerade kleinere Unternehmen (Dienstleister, Händler und Handwerker) tun sich aus verschiedenen Gründen oftmals schwer, die notwendigen und möglichen Schritte der Digitalisierung mitzugehen. So hat eine IHK-Recherche zur Onlinepräsenz von rund 1.200 Ulmer Händlern ergeben, dass ein Drittel dieser Händler online nicht gefunden werden konnte. Insofern bedarf es Hilfestellungen, um insbesondere den kleineren Unternehmen den Zugang zu digitalen Lösungen und Möglichkeiten näher zu bringen.

  • Building Information Modeling

    Ansätze zur Vernetzung der Wertschöpfungsketten nach dem Muster der Industrie 4.0 gibt es in der regionalen Bauwirtschaft derzeit kaum, obwohl BIM als Synonym der Digitalisierung der Bauwirtschaft bereits heute weitgehende technologische Möglichkeiten bietet. Durch die Digitalisierung und Vernetzung von Wertschöpfungsketten könnten zudem erhebliche Potenziale zur Produktivitätserhöhung gehoben werden, um die regionale Bauwirtschaft zukunftssicher zu machen.

  • Internet of Things

    Der Maschinenbau steht mit den Anforderungen an Industrie 4.0 / Smart Factory vor neuen Herausforderungen. Vieles dreht sich dabei um die Vernetzung der Maschinen und die Echtzeitkontrolle durch vernetzte Sensorik. Ein wesentlicher Bestandteil ist das Know-how im Bereich des Internet der Dinge und damit verbundener Smart Devices. Darüber hinaus bietet der Standort Ulm bereits jetzt einen wesentlichen Vorteil: Bundesweit bietet Ulm mit derzeit 12 Basisstationen das am besten ausgebaute Long Range Wide Area Network (LoRaWAN). Neben der Innenstadt sind auch die Wissenschaftsstadt am oberen Eselsberg sowie das Industriegebiet im Donautal bereits mit LoRaWAN abgedeckt. Dieses Low-Power-Netzwerk bietet die ideale Grundlage für ein Internet of Things (IoT).

  • Virtual & Augmented Reality

    Mit der zunehmenden Digitalisierung werden Technologien, welche die digitale Welt mit der realen Welt verknüpfen immer wichtiger. Dies trifft in besonderem Maße auf VR, AR und MR-Lösungen zu. Neben dem 3D-Druck birgt auch diese Technologie große Potenziale um den Entwicklungsprozess von Produkten und Dienstleistungen zu optimieren und zu beschleunigen.

Unsere Standorte

Um die Digitalisierung in die Fläche zu tragen, gibt es neben einer Zentrale in Ulm Standorte in Ehingen und Riedlingen sowie ein Kompetenzzentrum für Building Information Modeling an der Hochschule Biberach, welche regelmäßig bespielt werden und eng miteinander vernetzt sind.

 

An allen Standorten gibt es technische Infrastruktur sowie Know-how zur Erprobung und Entwicklung neuer digitaler Lösungen, Produkte und Geschäftsmodelle für Unternehmen aller Branchen und Größen. Dazu stehen auch Räumlichkeiten für Experimentierräume, Informationsräume & Coworking Spaces zur Verfügung.

Gefördert durch:

Unsere Vereinsmitglieder

Das Digitalisierungszentrum ist ein Projekt des Vereins Digitalisierungsregion Ulm | Alb-Donau | Biberach e.V.

Dieser Verein wird getragen von: