Internet of Things (IoT)
  • Das Internet der Dinge (engl. Internet of Things, kurz IoT) ist der nächste logische Schritt vom Internet, welches Menschen miteinander vernetzt, zum Internet, das Menschen, Maschinen, Anlagen und Waren vernetzt. Laut Studien soll es bereits 2025 achtmal mehr vernetzte Geräte als Menschen auf der Welt geben. Durch das Internet der Dinge wird ein stark verbesserter Informationsfluss ermöglicht und wiederkehrende Aufgaben können automatisiert werden. Das Internet der Dinge ist also eines der zentralen Themen der Digitalisierung und wird in Zukunft eine noch enormere Rolle spielen.

     

    Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg mit Smart Devices, vernetzter Sensorik und dem (in unserer Region bestens ausgebauten) LoRaWAN-Netzwerk zur Smart Factory und Industrie 4.0. Dazu entwickeln wir gemeinsam Ideen, wie Sie IoT für Ihr Unternehmen nutzen können.

Experimentierraum IoT

Erleben Sie in unserem Experimentierraum die vielfältigen Möglichkeiten des Internet der Dinge. Hier bieten wir Ihnen IoT-Technik zum Anfassen und Ausprobieren.

 

Anhand verschiedener Showcases, beispielsweise zu Smart Home oder Smart Office, zeigen wir Ihnen reale Anwendungsfälle, die Sie für Ihr Unternehmen adaptieren können. Auch die Vorteile einer vernetzten Produktion können wir Ihnen an Live-Beispielen zeigen.

Unser Angebot

Wir begleiten Sie bei Ihrem Einstieg in das vielfältige Themengebiet des IoT.

Häufig gestellte Fragen

zum Internet der Dinge

  • Was ist das Internet der Dinge (IoT = Internet of Things)?

    Das Internet der Dinge bezeichnet ein Netzwerk aus elektronischen Geräten und Software, die Daten austauschen und sich sowohl gegenseitig kontrollieren als auch steuern können. Bereits in fünf Jahren soll es acht Mal so viele vernetzte Geräte wie Menschen auf der Welt geben. Durch das Internet der Dinge wird ein stark verbesserter Informationsfluss ermöglicht und wiederkehrende Aufgaben können automatisiert werden.


    Die Anfänge des Internet der Dinge waren RFID-Chips, welche allerdings nur eine begrenzte Anzahl an Informationen bereitstellen können. Heute werden Sensoren und Aktoren eingesetzt, die es ermöglichen Zustände zu erfassen und dementsprechend zu agieren.


    Das Internet der Dinge ist also eines der zentralen Themen der Digitalisierung und wird in Zukunft eine noch enormere Rolle spielen.

    Wie kann ich als Unternehmen das Internet der Dinge nutzen?

    IoT kann in vielen Bereichen eingesetzt werden. Beispielsweise kann die Produktqualität und die Effizienz durch das Einsetzen von Sensoren gesteigert werden. Diese messen che die Produktionstoleranz und melden fehlerhafte Teile oder sortieren diese direkt aus. Mit Hilfe von Sensoren können auch Maschinen und deren Zustand überwacht werden. So kann die Wartung einer Anlage erfolgen, bevor die Maschine ausfällt. Zudem kann auch der Energieverbrauch überwacht und optimiert werden.


    All das hilft dabei Ausfallzeiten zu verringern, Produkte von höherer Qualität zu fertigen und Kosten einzusparen.


    Um mit IoT zu starten, muss nicht immer gleich das komplette Unternehmen umgekrempelt werden. Oft reicht auch ein 1-Platinencomputer mit Sensor an einer bekannten Problemstelle um die ersten Erfolge in diesem Bereich zu erzielen.

    Wo taucht IoT überall auf?

    IoT kann praktisch überall eingesetzt werden. Im „Smart Home” zur intelligenten Steuerung der Heizung oder zur komfortableren Nutzung elektronischer Geräte wie dem Kühlschrank, der selbstständigen Produkte nachordert oder der Waschmaschine, die sich meldet sobald sie fertig ist.


    Ein weiteres Feld ist die “Smart City”, in welcher Füllstands-Sensoren eine intelligente Müllentsorgung möglich machen oder je nach Verkehrsaufkommen eine adaptive Verkehrssteuerung umgesetzt wird.


    Das letzte Buzzword ist „IIoT“ und steht für Industrial IoT, sprich ein Internet der Dinge speziell für Unternehmen. Hier geht es hauptsächlich darum Maschinen und Waren so miteinander zu vernetzten, dass sich ganze Prozesse automatisieren lassen. Produktionsabläufe werden dadurch effizienter und günstiger.

  • Nur wer als Unternehmer die Digitalisierung als Chance wahrnimmt, bleibt wettbewerbsfähig.

     

    Wir, die Experten vom Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach beraten unabhängig, individuell, kostenlos und professionell. Rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine Mail – wir freuen uns auf Sie!

Ihr Ansprechpartner für den Bereich Internet of Things (IoT):

  • Olivier Kress

    Fachberater IoT & 3D-Druck

    0731 / 72557529

    0152 / 52750445

    o.kress@dz-uab.de

Veranstaltungen

Derzeit sind in diesem Bereich keine Veranstaltungen geplant. Für Veranstaltungen anderer Themenbereiche besuchen Sie bitte unseren Eventkalender. Zu den Veranstaltungen

Praxis-Workshop für Einsteiger: Mit Machine Learning zum Erfolg

03 Februar 2021

Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach, Weinhof, Ulm, Deutschland, 89073 Ulm BW