Peer2Peer@Inno

Kollegiale Fallberatung | Trendimpulse | Netzwerk
  • Mit Peer2Peer@Inno haben wir ein einjähriges Programm für Sie auf die Beine gestellt, durch das Sie nicht nur beruflich, sondern auch persönlich wachsen werden. Das Weiterbildungsprogramm bringt Sie auf die nächste Stufe im Change-Prozess. Innerhalb eines Jahres tauchen Sie in verschiedene Themenkomplexe ein, die Sie zum erfolgreichen Innovationstreiber in Ihrem Unternehmen machen.

    Wir bieten einen geschützten, konkurrenzfreien Raum, in dem Sie sich mit anderen Teilnehmern austauschen und Lösungen für Ihre individuellen Herausforderungen finden können – abseits vom Alltag und von eingefahrenen betrieblichen Strukturen. Erfahrene Experten geben dabei wertvolle Impulse und begleiten sie in ihrem persönlichen Entwicklungsprozess.

Ihr Nutzen auf einen Blick

des Peer2Peer@Inno Programms

  • Netzwerk

    Sie entwickeln Ihr Netzwerk über Unternehmensgrenzen hinweg weiter und lernen spannende Persönlichkeiten aus der Region rund um das Thema Innovation kennen.

    Dank Geheimhaltungserklärungen schaffen wir einen sicheren Raum, in dem Sie auch sensible Themen aus Ihrem Arbeitsumfeld besprechen können. Konkurrenz- und Werbe-Situationen werden verhindert.

  • Methoden

    • Sie erlernen Ansätze und praxisorientierte Methoden, mit denen Sie digitale Strategien und Geschäftsmodelle darstellen und entwickeln können.
    •  
    • Sie erweitern Ihr persönliches Profil mit innovativen und bewährten Tools und Methodenwissen.

  • Lösungskonzepte

    • Sie erhalten klassische und agile Tools für die erfolgreiche Transformation Ihres Unternehmens.
    •  
    • Sie tauschen sich mit erfahrenen, interdisziplinär aufgestellten Experten aus und arbeiten an Ihrem persönlichen Profil als Digital Transformation Manager.
    •  

  • Persönliche Weiterentwicklung

    • Sie erlangen Kompetenzen im Bereich Methodik für Beratung und Coaching in hierarchisch gleichgestellten Teams und zur Teamentwicklung.
    •  
    • Sie gewinnen berufliche Handlungskompetenz durch neuartige Sichtweisen auf Herausforderungen aus der Praxis.
    •  
    • Sie haben in einem geschützten Raum die Möglichkeit zur Selbstreflexion.
    •  

  • Expertenimpulse

    • Sie erhalten einen intensiven Überblick über die Megatrends und Entwicklungen der Digital Economy und die Auswirkungen der digitalen (R)Evolution auf Branchen und Unternehmen.
    •  
    • Sie werden von erfahrenen Experten individuell betreut – auch nach Abschluss des Weiterbildungsprogramms. Damit die Umsetzung der Lösungskonzepte gewährleistet ist.
    •  

Ablauf und Inhalt

des Peer2Peer@Inno Programms

  • Das Programm startet Anfang 2023 und findet in Präsenz statt (unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaregelungen).

    Bei den monatlichen Treffen erhalten Sie einen 30-minütigen Impuls aus den Bereichen Technologie, Skills, Organisation und Methoden von erfahrenen Referenten aus Praxis und Wissenschaft - wählen Sie hierführ die Impulse Ihrer Wahl aus unserem breit gefächerten Impulsportfolio aus.  Anschließend gibt es zwei Runden der kollegialen Fallberatung, die jeweils auf ca. 60 Minuten angesetzt sind. Der Austausch mit den Peers wird moderiert und dokumentiert.

    Sie werden individuell betreut und erhalten zusätzlich zu den monatlichen Treffen zwei Einzelberatungstermine bei einem Experten Ihrer Wahl.

     

    Sie wählen aus folgendem Impulsportfolio!

     

    • Digitale Identität – lernen Sie, wie Sie Ihre Kollengen und Mitarbeiter mit einer professionellen Digitalen Identität besser erreichen können
    • Entscheidungsfindung unter Stress – lernen Sie das FORDEC-Modell kennen
    • Wo ist unser Plan B? Best Practice Beispiele für eine gelungene Transformation hinzu modernen Arbeitsformen
    • Change Happens –Veränderungen gehirngerecht gestalten
    • Explainable AI (XAI) als Schlüssel zu erfolgreichem KI-Einsatz
    • Wie führe ich als Führungskraft/ Teamleiter eine konstruktive Debatte über Megatrends?
    • Vom Möchten ins Machen
    • Innovation in der Produktoptimierung mit DFMA
    • Kundenzentriertes Denken
    • Eckpfeiler erfolgreicher (konventioneller) Geschäftsmodelle
    • Digital Leadership – lerne von Best Practices und gewinnen Sie Ideen für Ihren Arbeitsalltag
    • uvm.
  • Sie erhalten einen intensiven Überblick über die Megatrends und Entwicklungen der Digital Economy und die Auswirkungen der digitalen (R)Evolution auf Branchen und Unternehmen von ausgewählten Experten.

Die Methode: Kollegiale Fallberatung

Was ist Kollegiale Fallberatung?

  • Die Kollegiale Fallberatung ist eine etablierte Methode aus der systemischen Beratung und Organisationsentwicklung, bei der Experten aus anderen Unternehmen die besten Tipps und Tricks aus der Praxis miteinander austauschen. Durch den Austausch gewinnen die Experten neue Perspektiven auf ihre eigene Praxis und können so nachhaltig und tiefgreifend ihre Arbeit verbessern.

  • 1. Rollenverteilung

    Verständigung, wer ist Moderator und Ratsuchende und wer geht in das Beratungsteam. 

    2. Fall-Darstellung

    Der Ratsuchende bringt den Fall ein, berichtet, skizziert oder präsentiert mit Medien. Die Berater hören zu und machen sich Notizen. Sie fragen noch nicht nach. 

    3. Befragung

    Das Interview des Ratsuchenden durch das Beratungsteam umfasst nur Informations- und Verständnisfragen. Hier wird eine ausführlichere Präsentation des Falls durch den Ratsuchenden möglich. Interpretationen, Hypothesen und "Rezepte" werden unterbunden. 

    4. Hypothesen

    Das Beratungsteam bespricht die Hypothesen zum Fall, äußert Vermutungen. Die Assoziationen umfassen Querverbindungen, Anhaltspunkte, Indizien, Bilder, aber auch eigene Erinnerungen und Gefühle. Sie sind zugelassen! Der Ratsuchende hört zu und macht sich Notizen. 

    5. Stellungnahme

    Der Ratsuchende äußert sich zu den Hypothesen. Assoziationen, Bilder und Phantasien können geäußert werden, die auch einen emotionalen, nicht nur kognitiven, Zugang zum Fallproblem ermöglichen. Hier können auch andere Ausdrucksformen gewählt werden, wie z. B. das Stellen in der Gruppe in Form einer Statue oder Skulptur. Die Berater hören zu und korrigieren ggf. die Aufnahme ihrer Hypothesen.

    6. Lösungsvorschläge

    Das Beratungsteam sagt dem Ratsuchenden, was sie an seiner Stelle nun täten. Sie fassen das Zusammenspiel von Beziehungen, Situationen und fachlichen Faktoren in Beurteilungs- und Lösungs-Statements zusammen. Diese können auch schriftlich auf Kärtchen geschrieben werden, so daß sie in einer Nachbereitung des Beratungsgespräches dem Ratsuchenden präsent sind. Der Ratsuchende hört in dieser Phase intensiv zu und macht sich Notizen.

    7. Entscheidung

    Der Ratsuchende teilt mit, welche Hypothesen und Lösungsvorschläge er aufgreifen wird und welche verworfen werden. Er beurteilt den Lösungsansatz nach dessen Angemessenheit und äußert auch, bei welchem besondere Impulse, Dynamiken und Reaktionen (auch emotional) festgestellt werden. Der Ratsuchende teilt mit, wie der Fall weiter bearbeitet wird. Die Berater hören zu und reflektieren still die vom Ratsuchenden akzeptierten Hypothesen, Lösungen und Begründungen dazu. 

    8. Austausch

    Der Ratsuchende und das Beratungsteam sprechen darüber, wie sie sich fühlen und welche persönlichen Anmerkungen noch ausgetauscht werden sollten. Das angewandte Schema der Kollegialen Beratung wird besprochen und bewertet. Hieran kann sich ein Abschluß-Blitzlicht ebenso anschließen wie ein Feedback. Immer sollte der Moderator einen Dank an alle Beteiligten aussprechen! 

Zielgruppe und Teilnahmebedingungen

des Peer2Peer@Inno Programms

  • Das Programm ist für

     

    • Change Manager
    • Innovations Manager (branchenunabhängig)
    • Digital Transformation Manager

     

    Teamgröße: 8 bis 12 Teilnehmer

    Berufserfahrung: mindestens 3-5 Jahre Berufserfahrung

    Dauer der monatlichen Präsenztreffen: 4h

    Anzahl Termine: 9 Termine inkl. Kick-Off und Wrap-Up + 2 individuelle Beratungstermine

    Veranstaltungsort: Digitalisierungszentrum Standort: Ulm

    Verbindlichkeit: Mit der Anmeldung verpflichten Sie sich zur Teilnahme. In Ausnahmefällen können Sie sich vertreten lassen, denn der Erfolg des Programms basiert auf Kontinuität und seinen Teilnehmer.

     

    Kosten: 4.999 Euro

    Anmeldeschluss: 01.12.2022

     

    Das Programm findet nur bei erreichen der Mindestteilnehmerzahl statt.

     

     

Sie haben Fragen zum Peer2Peer@Inno Programm?

  • Alexander Nikolaus

    Leiter des Digitalisierungszentrums

    0731 / 72557525

    0173 / 6703 766

    a.nikolaus@dz-uab.de

Anmeldung

Die Anmeldeseite steht Ihnen in kürze zur Verfügung... Zu anderen Veranstaltungen

Online-Reihe: Einfach und schnell mit Microsoft 365 arbeiten

14 September 2022

Online