Jubiläum LoRaPark Ulm

Anmelden

Jubiläum - Der innovative LoRaPark auf dem Weinhof in Ulm besteht seit einem Jahr!

Anlässlich des einjährigen Bestehens des LoRaParks auf dem Weinhof findet am Montag, 18. Oktober ab 18 Uhr, ein Aktionstag in den Räumen der Sparkasse Ulm statt. Ab 15 Uhr werden Führungen für Gruppen und Einzelpersonen im LoRaPark angeboten. Die Oberbürgermeister Katrin Albsteiger (Neu-Ulm)  und Gunter Czisch (Ulm) und sowie Professor Dr. Michael Weber, Präsident der Universität Ulm, sprechen Grußworte. Außerdem werden konkrete LoRaWan-Anwendungen vorgestellt. 

Besonders erfreulich ist, dass der LoRaPark im Pavillon des Landes Baden-Württemberg auf der Weltausstellung zusammen mit dem Ulmer Weg in die Digitalisierung ausgestellt ist.

LoRaWAN ist eine Low Power Wide Area Network (LPWAN oder Niedrigenergieweitverkehrnetzwerk)-Technik für drahtlose batteriebetriebene Systeme in einem regionalen, nationalen oder auch globalen Netzwerk. Das Netzwerk ist kostenlos und kann von allen Ulmern und Neu-Ulmern benutzt werden. Ulm zählt zu den wenigen Städten weltweit, die das Funknetz besonders nutzen und ausbauen. Sender sind unter anderem im Ulmer Münster, in den Parkhäusern, der Fußgängerzone, an der Donau und sogar im Ulmer Kanalnetz verbaut. Sie liefern zuverlässig Daten über Baumängel, Stellplätze, Besucherandrang, Hochwasser oder Ratten. Als vorläufiger Höhepunkt der Entwicklung in Ulm wurde vor einem Jahr der LoRaPark auf dem Weinhof eröffnet, an dem man viele Daten einsehen kann. Der LoRaPark dient als Schaugarten für sensorbasierte Lösungen und bietet anschauliche Anwendungsbeispiele für das Internet der Dinge (IOT). Das Projekt lockt seitdem nicht nur viele Dateninteressierte an, sondern auch Politiker, wie beispielsweise Dorothee Bär, die Beauftragte für Digitalisierung der vorherigen Bundesregierung. Sie besichtigte im Sommer die verschiedenen Digitalisierungsprojekte der Stadt Ulm. 


Führungen - ab 15 Uhr:

Erleben Sie das Internet der Dinge anhand von praktischen Beispielen hautnah bei einer Führung durch den LoRaPark rund um den Weinhof. Der LoRaPark dient als Schaugarten für sensorbasierte Lösungen und bietet anschauliche Anwendungsbeispiele für das Internet der Dinge. Hier können Sie erleben, wie Sensoren und darüber gewonnene Messwerte gewinnbringend eingesetzte werden können. Ein Team der beteiligten Partner citysens, Verschwörhaus und Digitalisierungszentrum erklärt Ihnen bei einer rund 45-minütigen Führung die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten und steht Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Die Sensoren:

  • Wetterstation
  • Geräuschsensor
  • Füllstandssensor
  • Parkraumüberwachung
  • Feedbackbutton
  • Hochwassersensor
  • Bodenfeuchtigkeit
  • Wassertemperatur
  • Besucherstrommessung
  • Öffnungssensor
  • Autarkes Hochbeet
  • Rattenbekämpfung
  • Strukturschäden
  • Energiemanagement
  • Feinstaub
  • Smarte Bank
  • Stromzähler


Treffpunkt am Brunnen im Weinhof:

Jeweils 5 Minuten vor Führungsbeginn der gebuchten Uhrzeit. Die Gruppengröße pro Führung umfasst 10 Personen. Während der Führung sind die gültigen Hygienemaßnahmen zu beachten. Die Dauer der Führung beträgt ca. 45 Minuten.


DETAILS

  • Anfang: 18 Oktober 2021
    18:00
    Ende: 18 Oktober 2021
    20:30
    Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach
  • Sparkasse Ulm


    89073 Ulm Baden-Württemberg
    Deutschland
    Link zur Anfahrt

Andere Veranstaltungen