Blitzlichter 3D-Druck: Die Zukunft der digitalen Fertigung mittels industriellem 3D-Druck

Anmelden

Inhalt:

Von der Ideenfindung über das Design bis hin zur individuellen und nachhaltigen Serienfertigung.

 

Bei Ersatzteilen oder Sonderanfertigungen hat die additive Fertigung deutliche Vorteile gegenüber dem klassischen Produktionsprozess. Oft sind gedruckte Komponenten leichter und mit besseren Festigkeitswerten versehen als herkömmliche Teile. Darüber hinaus erlaubt der industrielle 3D-Druck die Entwicklung funktionsoptimierter Bauweisen. Konstrukteure können ihrer Kreativität freien Lauf lassen und müssen sich nicht mehr darauf konzentrieren, was fertigungstechnisch machbar ist. Das Unternehmen Solidpro aus Langenau zeigt Ihnen, was beim Design für die addtive Fertigung möglich ist und worauf Sie achten müssen. Außerdem erhalten Sie eine virtuelle Führung durch den 3D-Showroom von Solidpro.

 

Wie bei jedem Blitzlicht bleibt im Anschluss an den Impulsvortrag genug Zeit für Fragen, Diskussion und Vernetzung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Die Veranstaltung wird online durchgeführt. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

 

Die Technologie des 3D-Drucks ist heute in unserem Alltag bereits angekommen: Vom Hobbykeller über Prototypen bis hin zur Luft- und Raumfahrt wird 3D-Druck genutzt. Doch das innovative Fertigungsverfahren ist nicht nur für das produzierende Gewerbe interessant. Was kann 3D-Druck Ihrem Unternehmen bieten und wie kann Sie diese Fertigungstechnik in Ihrer Branche unterstützen? Um dies herauszufinden, bietet Ihnen das Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach und die Hochschule Neu-Ulm eine Veranstaltungsreihe rund um das Thema 3D-Druck an. Zum Angebotsportfolio gehören außerdem das Logistik Labor der HNU und der Experimentierraum mit verschiedenen 3D-Druckern zum Ausprobieren und Testen.

 

Zielgruppe:

Interessierte Unternehmen, die sich mit dem Thema 3D-Druck befassen möchten.

 

Technische Voraussetzungen:

  • Stabile Internetverbindung
  • Laptop mit Mikrofon
  • Wir empfehlen außerdem den Gebrauch einer Webcam

 

Ansprechpartner:

Fabian Frommer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Neue Technologien & Konzepte in der Logistik, InnoSÜD/HNU

0731 / 97621425

fabian.frommer@hnu.de

 

Olivier Kress

Fachberater IoT & 3D-Druck

0731 / 72557529

o.kress@dz-uab.de

 

Partner:

Regionaler Forschungsverbund InnoSÜD 
Mehr erfahren >>

 

 

 

DETAILS

  • Anfang: 25 Februar 2022
    10:00
    Ende: 25 Februar 2022
    11:00
    Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach
  • Online

Andere Veranstaltungen