Anwendertage Digitalisierung

Erleben | Umsetzen | Profitieren
Anmelden

Inhalt: 

Digitalisierung? In meinen Unternehmen? Dafür habe ich keine Zeit und anderes zu tun!

Geht Ihnen das durch den Kopf? Da sind Sie nicht allein.

Jetzt kommt unser großes ABER: Digitale Technologien bieten unendlich viele Möglichkeiten, Ihnen den Arbeitsalltag zu erleichtern und mindestens genauso viele Chancen, die Zukunft erfolgreich zu gestalten.

 

Theorie & Praxis

Welche das sind, erfahren Sie auf unseren Anwendertagen Digitalisierung im Kloster Roggenburg.
Hier haben Sie die Gelegenheit, die unterschiedlichen Bereiche der Digitalisierung und deren Nutzen kennenzulernen. Und noch besser: selber auszuprobieren.

Unser Ziel: Dass Sie das Wissen sofort in Ihrem Unternehmen umsetzen können.

 

Flexibles Programm

Gleich vorweg: Sie müssen nicht an allen drei Tagen teilnehmen.

Suchen Sie sich einfach die Veranstaltungen aus, die Sie interessieren und melden Sie sich am besten gleich an. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.


 

Mittwoch, 6.7.2022    Online Marketing & Vertrieb
9 - 10.30 Uhr : "Eine Werbeanzeige mit Google Ads optimal einrichten"     

Bei richtiger Steuerung einer Werbe-Kampagne auf Google Ads lassen sich hervorragende Ergebnisse erzielen. In diesem Workshop erfahren Sie, was Sie bei der Einrichtung beachten müssen und wie Sie eine bestehende Kampagne optimieren können.

Lukas März (Handwerkskammer für Schwaben)


9 - 10.30 Uhr: "In 5 Schritten zur erfolgreichen KMU-Website"

KMU benötigen eine Webseite, die das eigene Geschäft nachhaltig und nutzbringend unterstützt. Was macht eine erfolgreiche Website für kleine und mittelständische Unternehmen aus? In einem Workshop vermitteln wir Ihnen die Grundlagen des UX-Designs und bieten den Teilnehmer eine Design-Review von ihren Webseiten an.

Janine Anderson (InnoSÜD | Hochschule Neu-Ulm)


9 - 10.30 Uhr: "Künstliche Intelligenz im Online Marketing"

Was kann KI leisten und wie kann KI im Online Marketing unterstützend eingesetzt werden. Durch hands-on Übungen entwickeln Sie ein Verständnis für Grundkonzepte der KI und mögliche Einsatzgebiete im Marketing.

Prof. Dr. Philipp Brune (Technologie-Transfer-Zentrum Günzburg)


10.45 - 12.15 Uhr: "Social Media – das richtige Vorgehen und die passenden Werkzeuge"

Wir zeigen auf, weshalb man auf Social Media präsent sein sollte und geben Einblicke mit welchem Vorgehen und welchen Tools man hier einen einfachen Einstieg schafft.

Madleen Baumeister (arborsys GmbH)


10.45 - 12.15 Uhr: "80/20: Suchmaschinenoptimierung (SEO) nach dem Pareto Prinzip"  

Google ist mit über 90% Marktanteil DIE erste Anlaufstelle in der Produktsuche. Wir zeigen Ihnen, wie man effizient die wichtigsten Hebel der Suchmaschinenoptimierung bedient, um das eigene organische Besuchervolumen auf der Webseite zu steigern. Der Vortrag wird interaktiv, nicht zu technisch, und ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet.

Vincent zu Dohna


10.45 - 12.15 Uhr: "Die Vorteile von künstlicher Intelligenz bei der Neukundenakquise nutzen"    

Ein strategisches Lead-Management ist der Schlüssel zum Erfolg. Dabei spielt die Auswertung vorhandener Kundendaten eine wichtige Rolle. Mittels KI wird Predictive Lead Scoring genutzt, um herauszufinden wie kaufbereit ein bestimmter Kontakt ist und wann dieser dem Vertrieb übergeben werden kann. Wir zeigen Ihnen in diesem Workshop wie Sie die Methode mit einfachen Mitteln in Ihrem Unternehmen einsetzen können. 

Kirill Semenkin (InnoSÜD | Hochschule Neu-Ulm)

 


Donnerstag, 7.7.2022    Digitale Technologien im Unternehmen effizient und gewinnbringend einsetzen

9 - 12 Uhr: "Mit einfachen Mitteln Maschinen oder Produktionsdaten erfassen"    

Sie sind die Schnittstelle zur Außenwelt und machen die intelligente Fabrik erst möglich: Sensoren. Wie Sensoren funktionieren und welche Sensorik sich für welche Anwendung eignet, lernen Sie in diesem Workshop. Wir zeigen Ihnen wie Sie mit einem einfachen Einplatinen-Computer, Messegrößen wie z. B. Temperatur, Druck und vieles mehr einfach selbst erfassen können, um daraus Rückschlüsse über Wartungsintervalle, Temperaturschwankungen oder Produktionsprozesse zu ziehen. Hierzu werden die Daten in einem Dashboard graphisch dargestellt. 

Thomas Faust

 

9 - 10.30 Uhr: "Vorteile durch Automatisierung bei KMU – Einfacher Einsatz von Industrierobotern"     

Der Einsatz von Automatisierung bietet viele Vorteile wie z.B. Entlastung von Mitarbeitern, Zeitersparnis oder Steigerung der Effizienz. Wir zeigen Ihnen wie Sie auch mit einem kleinen Budget und ganz ohne Programmierkenntnisse einen Industrieroboter in Ihrem Unternehmen einsetzen können. 

Patrick Quintus (fruitcore robotics GmbH)


9 - 10.30 Uhr: "Reale Objekte für die virtuelle Welt digitalisieren: Fotogrammetrie und LiDAR"     

Im Workshop zeigen wir, wie Fotogrammetrie und LiDAR funktionieren und wie man mit einfachen Mitteln reale Objekte oder sogar ganze Räume in virtuelle Umgebungen integrieren kann. Die Workshopteilnehmer erstellen mit ihren eigenen mobilen Endgeräten 3D Scans, die dann in Virtual oder Augmented Reality dargestellt werden können.

Jan Fiedler (InnoSÜD | Hochschule Neu-Ulm) & Jan Schäfer (Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach)


10.45 - 12.15 Uhr: "3D-Scan-Challenge für Einsteiger"    

Sie wollen ein Produkt produzieren oder digital bearbeiten, haben aber keine Konstruktionsdaten? Kein Problem, mit Hilfe der 3D-Scantechnologie können reale Objekte digitalisiert werden. Während der 3D-Scan Challenge erhalten Sie eine Einführung in diese Technologie, lernen unterschiedliche 3D-Scan Verfahren kennen und können diese eigenhändig ausprobieren. Zudem werden die Scan-Ergebnisse sowie mögliche Anwendungsfelder der Technologie diskutiert. 

Dr. Fang Li (InnoSÜD | Hochschule Neu-Ulm) & Olivier Kress (Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach)


10.45 - 12.15 Uhr: "360°-Rundgänge selbst gestalten"    

Egal ob Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Kommunen und Vereine, 360°-Rundgänge sind für uns alle ein interaktives Kommunikationstool mit vielen Vorteilen. Erfahren Sie mehr darüber in unserem Workshop. Vom Konzept bis zur fertigen 360° Tour, hier lernen Sie alles zur Erstellung eines eigenen 360°-Rundgangs.

Mukunda Hubmann (Kollektiv Zukunft)
 

 

Freitag 8.7.2022    Ideen für das eigene Unternehmen – digitale Geschäftsmodelle entwickeln und einsetzen

9 - 12 Uhr: "Wie kann ich Künstliche Intelligenz in meinem Unternehmen einführen?"
Das KI Planspiel bietet KMUs die Möglichkeit, die Auswahl und Einführung einer KI-Anwendung risikofrei im Team auszuprobieren. Während dem Planspiel implementieren Sie eine KI-Anwendung aus dem Bereich Marketing / Produktion in einem fiktiven Unternehmen. Sie erhalten einen Einblick in die Phasen und Herausforderungen, die sie bei der Ideation und Einführung von KI-Anwendungen erwarten und Sie lernen, die Abläufe, Kosten und Potenziale der Einführung von KI im eigenen Unternehmen abzuschätzen.
Till Klein & Christian Burkhart (appliedAI | UnternehmerTUM (Partner im Zukunftszentrums Süd)

 

9 - 10.30 Uhr: "Digitale Reifegradanalyse und Entwicklung einer Digitalstrategie"
Starten Sie die ersten Schritte in der Digitalisierung: Wir stellen Ihnen ein Onlinetool für die Ermittlung Ihres digitalen Reifegrades und für die Entwicklung einer Digitalstrategie vor.
Katharina Ehmig-Klassen (InnoSÜD | Hochschule Neu-Ulm)

 

9 - 10.30 Uhr: "Daten im Unternehmen selber auswerten - Einführung Power BI"
Daten gelten heute als das Gold des modernen Wirtschaftswesen und viele Unternehmen verfügen, ohne es zu wissen, über eine enorme Menge an Daten. Die Möglichkeiten Daten zu generieren, zu speichern, zusammenzutragen und auszuwerten, kann mühsam und zeitintensiv sein. Hier schaffen Business Intelligence Lösungen wie Power BI Abhilfe. In diesem Workshop erarbeiten wir ein einfaches Controlling. Wir stellen Ihnen die Themengebiete anhand eines Praxisbeispiels im Zusammenspiel von kurzen Theorie-Impulsen und praktischen Übungen vor. 
Matthias Rink (Innolizer GmbH)

 

10.45 - 12.15 Uhr: "Digitale Geschäftsmodelle erfolgreich entwickeln"
Viele Wege führen zum richtigen Geschäftsmodell. Wer gute Ideen für ein neues Geschäftsmodell sucht, oder bereits umsetzen möchte, steht darum oft vor einem großen Fragezeichen: Wo fängt man an, was sind die nächsten Schritte und worauf muss man unterwegs achten? Wie bezieht man die Veränderung in den Märkten durch die Digitalisierung in diesen Prozess mit ein? Wir stellen Ihnen innovative Methoden zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle vor. 
Sebastian Almer (Almer | Unternehmensentwicklung)

 

10.45 - 12.15 Uhr: "Innovationsdigging – Ideen finden leicht gemacht"
Wo kann mit der Ideensuche begonnen werden? Auf welche Produktmerkmale oder Prozessschritte soll der Fokus gelegt werden? Und wie kommen wir überhaupt auf neue Ideen? Innovation Digging bietet einen strukturierten Ansatz, um sich Inspiration für die Ideenfindung zu verschaffen. Im Workshop werden Ihnen die Grundlagen vermittelt und Sie können mit eigenen Beispielen die Methode testen und erproben.
Anna Gaab & Julia Geiselmann (Innolizer GmbH)

 

 

Ansprechpartner: 

Alexander Nikolaus

Leiter Digitalisierungszentrum 

Telefon: 0731 - 7255 7525

Mail: a.nikolaus@dz-uab.de

DETAILS

  • Anfang: 06 Juli 2022
    09:00
    Ende: 08 Juli 2022
    14:00
    Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach
  • Bildungszentrum Kloster Roggenburg

    Klosterstraße 3
    89297 Roggenburg Bayern
    Deutschland
    Link zur Anfahrt

Andere Veranstaltungen