3D-Modelle selber erstellen

Konstruktionskurs
Anmelden

Inhalt:

Der 3D-Druck ist ein additives Fertigungsverfahren, somit wird Material schichtweise aufgebaut. Diese Art der Fertigung bietet viele Vorteile: Die Flexibilität und Designfreiheit nimmt enorm zu und es gibt kaum Materialausschuss. Mittlerweile gibt es über ein Dutzend verschiedene Verfahren und die möglichen Druckmaterialien reichen von Kunststoff und Metall über Beton bis hin zu Lebensmittel.


Der zweitägige Konstruktionskurs vermittelt Ihnen das nötige Know-How um tiefergehend in die Welt des 3D-Drucks einzusteigen. Der Kurs wird von Herrn Nicolai Schubert (Geschäftsführer 3D-universe) mit einer Vielzahl von praktischen Übungen geleitet und reicht von der Konstruktion bis zum fertigen Bauteil. Am ersten Tag werden die Grundlagen der 3D-Modellierung behandelt und die Teilnehmer werden in die CAD Software eingewiesen. Die Kursteilnehmer erstellen Skizzen und erlernen die dazugehörigen Skizzenbefehle und Beziehungen. Gemeinsam erstellen wir Beispieldateien und probieren verschiedene 3D Features wie beispielsweise Verrundungen, Fasen oder Rotationen aus.


Die Teilnehmer lernen die benötigten Werkzeuge kennen sowie einzusetzen und starten in diesem Zuge auch ihren ersten 3D-Druck. Am zweiten Tag wird die die Konstruktion speziell für die additive Fertigung behandelt, wobei der Fokus auf dem FFF/FDM Druckverfahren liegt. Wir steigen tiefer in die Thematik der Konstruktionsrichtlinien ein, um optimale und effiziente Druckergebnisse zu erzielen. Zudem beschäftigen wir uns eingehend mit der Slicer-Software, welche unsere erstellten Modelle für den 3D-Drucker übersetzt. Der Drucker erhält so die Anweisung, wie ein Bauteil zu drucken ist. Herr Schubert gibt den Teilnehmern wertvolle Tipps und Tricks an die Hand, damit diese nach Abschluss des Workshops direkt mit der additiven Fertigung loslegen können.


Melden Sie sich am besten gleich an. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.


Am Ende des Workshops können Sie:

  • eigenständig Modelle in einer CAD Software skizzieren und konstruieren
  • Modelle nach ihren Vorstellungen bearbeiten und Funktionen integrieren
  • Modelle für den 3D-Druck optimieren und ihre Druckbarkeit sicherstellen
  • den gesamten Entstehungsprozess von der Idee zum gedruckten Prototyp durchlaufen
  • die nötigen Konstruktionsrichtlinien verstehen und anwenden
  • 3D-Drucker bedienen und die richtigen Einstellungen vornehmen

 

Technische Voraussetzungen: 

Laptop (die im Workshop benutzte Software ist kostenlos und kann vor Ort runtergeladen werden), Laptops können bei Bedarf auch vom Digitalisierungszentrum gestellt werden

 

Termine: 

Mittwoch, 24.11.2021 (9 - 17 Uhr)

Donnerstag, 25.11.2021 (9 - 17 Uhr)


Zielgruppe:

Einsteiger (ohne CAD-Kenntnisse) und Fortgeschrittene (mit CAD-Kenntnissen), welche in die Konstruktion der additiven Fertigung einsteigen möchten.


Kosten:

Nettopreis: € 199,00 zzgl. MwSt. pro Teilnehmer


Zur Teilnahme benötigen Sie entweder: 

  • Einen tagesaktuellen negativen COVID 19-Test, welcher längstens 24 Stunden nach Testdurchführung gültig ist
  • einen Nachweis über eine überstandene Corona-Infektion
  • einen gültigen Impfnachweis 


Ansprechpartner:

Olivier Kress
Fachberater IoT
0731 / 7255 7529
o.kress@dz-uab.de

DETAILS

  • Anfang: 24 November 2021
    09:00
    Ende: 25 November 2021
    17:00
    Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach
  • Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach, Weinhof, Ulm, Deutschland

    Weinhof 7-10
    89073 Ulm BW
    Deutschland
    Link zur Anfahrt

Andere Veranstaltungen